Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

1000 Anrufe täglich: Ärztliche Servicenummer stark gefragt

26.01.2021 - Die Anrufe unter der zentralen ärztlichen Bereitschaftsdienstnummer haben in Thüringen im vergangenen Jahr massiv zugenommen - nicht zuletzt wegen der Corona-Pandemie. Pro Tag wählten durchschnittlich gut 1000 Menschen die 116 117, wie aus der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Zahlen der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Thüringen hervorgeht. Übers Jahr summierten sich die Anrufe auf rund 353 500, während es 2019 noch 223 500 waren.

  • Eine ältere Frau telefoniert mit einem schnurlosen Festnetztelefon. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine ältere Frau telefoniert mit einem schnurlosen Festnetztelefon. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer ist vor allem der Notdienst der Praxisärzte außerhalb der Sprechstunden, an Wochenenden und Feiertagen erreichbar. Seit einem Jahr sind zudem die Servicestelle zur Vermittlung von Arztterminen und ein allgemeiner Patientenservice für Ratsuchende in Gesundheitsfragen aufgeschaltet. Dies sei einer der Gründe für die gestiegene Zahl der Anrufe, sagte KV-Sprecher Veit Malolepsy. Zudem sei die 116 117 nunmehr täglich rund um die Uhr zu erreichen.

Deutlich erkennbar sind Corona-Spitzen. Im März - als das gesellschaftliche Leben wegen der Pandemie erstmals heruntergefahren wurde - hatte die KV Thüringen unter der zentralen Rufnummer die Vermittlung von Corona-Tests übernommen. In jenem Monat meldeten sich rund 39 000 Anrufer, doppelt so viele wie im März 2019. Im Juni und im Juli mit Lockerungen der Beschränkungen wurden die wenigsten Anrufe - jeweils rund 22 000 - registriert. Im zweiten Shutdown im Dezember riefen sogar 53 000 Menschen an (Dezember 2019: knapp 31 900).

Aktuell landen laut KV auch viele Anrufe zur Corona-Impfung unter der Bereitschaftsdienstnummer - obwohl in Thüringen im Gegensatz zu anderen Bundesländern darunter in der Regel keine Impftermine vergeben werden. Dafür wurde eine eigene Telefonnummer 03643-4950490 eingerichtet, außerdem können Termine online unter www.impfen-thueringen.de vereinbart werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren