Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

14 Pferde auf der A9 in Thüringen: Mehrere Unfälle

27.09.2020 - Chaos auf der A9 in Thüringen wegen 14 frei laufender Pferde: Mehrere Autofahrer konnten den Tieren auf der Strecke zwischen Dittersdorf und Bad Lobenstein in der Nacht zu Sonntag nicht mehr ausweichen, es kam zu drei Unfällen. Menschen wurden nicht verletzt, drei Pferde kamen ums Leben, wie die Polizei mitteilte. Zwei Unfälle ereigneten sich Richtung München, einer, weil einige Pferde über die Leitplanke in den Gegenverkehr Richtung Berlin sprangen. Mithilfe des in der Nähe wohnenden Pferdehalters und freiwilligen Helfern konnte die Polizei die erschöpften restlichen Pferde schließlich wieder einfangen.

  • Ein Warndreieck ist an einer Unfallstelle aufgestellt. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Warndreieck ist an einer Unfallstelle aufgestellt. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Autobahn (Kreis Saale-Orla-Kreis) wurde am frühen Sonntagmorgen nach mehrstündiger Sperrung wieder freigegeben. Warum die Pferde ausbrechen konnten, war noch unklar.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren