Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

22 HIV-Neuinfektionen in diesem Jahr in Thüringen

27.11.2019 - Erfurt (dpa/th) - In Thüringen haben sich nach Angaben des Gesundheitsministeriums in diesem Jahr bislang 22 Menschen neu mit dem Aids-Erreger HIV infiziert. Die Zahl beruhe auf Schätzungen des Berliner Robert-Koch-Instituts (RKI), sagte eine Ministeriumssprecherin am Mittwoch. Im Vergleich zu anderen Bundesländern sei die Zahl der Neuinfektionen in Thüringen niedrig. Im Vorjahr waren es 45, wie die Thüringer Landesvereinigung für Gesundheitsförderung am Mittwoch mitteilte. Schätzungsweise 730 Thüringer leben derzeit mit HIV oder Aids.

  • Ein Arzt nimmt bei der Berliner Aids-Hilfe e.v. an dem Finger eines jungen Mannes Blut ab. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Arzt nimmt bei der Berliner Aids-Hilfe e.v. an dem Finger eines jungen Mannes Blut ab. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

180 von ihnen wissen demnach nichts von ihrer Infektion mit dem HIV-Erreger. Diese könne lange unbemerkt bleiben. Von Aids spricht man, wenn die Infektion in das fortgeschrittene Stadium übergeht. Wegen verbesserter Therapien mit hochwirksamen Medikamenten kann dies heute lange hinausgezögert oder sogar verhindert werden.

Die Thüringer Aids-Hilfe nennt als Ursache für Neuinfektionen vor allem mangelnden Schutz etwa durch Kondome beim Sex. Trotz vielfältiger Aufklärungsmöglichkeiten gebe es bei diesem Thema Unwissenheit und oft auch Desinteresse, sagte Vorstandsmitglied Ralf Richter.

Das Statistische Landesamt erfasste nach eigenen Angaben von 2012 bis 2017 insgesamt 16 Todesfälle durch HIV/Aids in Thüringen. Am 1. Dezember wird alljährlich der Welt-Aids-Tag begangen. In Thüringen betreibt die Aids-Hilfe zwei Beratungsstellen in Erfurt und Weimar.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren