Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

28 Kilogramm Drogen und 120 000 Euro Bargeld beschlagnahmt

10.02.2020 - Gera (dpa/th) - Bei Durchsuchungen in Weimar und Erfurt haben Beamte des Landeskriminalamts 120 000 Euro Bargeld und fast 30 Kilogramm Drogen sichergestellt. Es seien zwei Verdächtige festgenommen worden, sagte der für Organisierte Kriminalität zuständige Sprecher der Staatsanwaltschaft Gera am Montag. Die beiden Männer säßen bereits in Untersuchungshaft, hieß es. Zuvor hatte MDR Thüringen berichtet.

  • Ein Polizist steht mit dem Rücken zu einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizist steht mit dem Rücken zu einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den Razzien am Donnerstag vergangener Woche waren Ermittlungen im Bereich der Drogenkriminalität vorausgegangen. Die Beamten durchsuchten eine Wohnung in Weimar und zwei Wohnungen in Erfurt. Insgesamt wurden 23 Kilogramm illegale Amphetamine und fünf Kilogramm Marihuana beschlagnahmt. In dem Fall gebe es Bezüge zur osteuropäischen Drogenkriminalität, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren