Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

5,3 Millionen Euro vom Land für Forschungsprojekte

28.09.2020 - Thüringen vergibt nach Angaben des Wissenschaftsministeriums 5,3 Millionen Euro für Forschungsprojekte an Hochschulen und Institute. Die Entscheidung, wohin das Geld fließe, habe eine Kommission aus Fachleuten getroffen, teilte das Ministerium am Montag in Erfurt mit. Geld aus der Landeskasse sei unter anderem für neue Ansätze in der Tomographie und Endoskopie, eine Testplattform für die mobile Satellitenkommunikation oder neue Spritzgießwerkzeuge für ressourcenschonende Produktionsprozesse vorgesehen.

  • Wolfgang Tiefensee (SPD) sitzt im Landtag. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wolfgang Tiefensee (SPD) sitzt im Landtag. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) sprach von einer gezielten Projektförderung. Sie baue auf einer soliden Grundfinanzierung der zehn staatlichen Hochschulen auf, die bis 2025 festgeschrieben sei. Insgesamt stelle das Land in diesem Zeitraum knapp 2,7 Milliarden Euro für Universitäten, Fachhochschulen und die Duale Hochschule bereit.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren