Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

75 Jahre Kriegsende: 52 Versammlungen in Thüringen

08.05.2020 - Rund 1100 Menschen haben in Thüringen zum 75. Jahrestag des Kriegsendes an Versammlungen teilgenommen. «Alle Versammlungen, sowohl die angemeldeten, als auch eine überschaubare Anzahl spontaner Zusammenkünfte, verliefen friedlich und ohne nennenswerte Zwischenfälle», teilte die Polizei am Freitagabend mit. In Erfurt seien drei Anzeigen aufgenommen worden - wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Beleidigung sowie Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes.

  • Eine weiße Rose auf der Gedenktafel in der Gedenkstätte im ehemaligen KZ Buchenwald. Foto: Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine weiße Rose auf der Gedenktafel in der Gedenkstätte im ehemaligen KZ Buchenwald. Foto: Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Schwerpunkt der angemeldeten Versammlungen lag demnach in Erfurt, daneben gab es in Gera, Gotha, Jena, Nordhausen, Saalfeld und Suhl begleitende Einsätze der Polizei.

Mit der Kapitulation der deutschen Wehrmacht am Abend des 8. Mai endete 1945 der Zweite Weltkrieg in Europa.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren