Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

ADAC leistet in mehr als 61 000 Fällen Hilfe

12.02.2019 - Frankfurt/Erfurt (dpa/th) - Der ADAC hat im vergangenen Jahr in Thüringen in 61 323 Fällen Autofahrern Hilfe geleistet. Das seien knapp 170 Einsätze am Tag gewesen, teilte der Club Hessen-Thüringen am Dienstag mit. Spitzentag war diesen Angaben zufolge der 26. Februar, als 346 Einsätze registriert wurden. Hauptursache für die Pannen seien in knapp 42 Prozent aller Fälle Probleme mit der Autobatterie gewesen.

  • Ein Pannenhilfsfahrzeug des ADAC. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Pannenhilfsfahrzeug des ADAC. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auf dem zweiten Platz liegen mit 19 Prozent Hilfeleistungen, bei denen es um Pannen im Motor und beim Motormanagement ging. Dazu zählten laut ADAC vor allem Probleme mit der Einspritzung oder der Zündung. Mit rund 14 Prozent erforderten Pannen bei Lenkung, Karosserie, Bremsen, Fahrwerk oder dem Antrieb als dritthäufigster Grund die Hilfe der Straßenwacht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren