Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Acht neue Windanlagen erzeugen seit Jahresbeginn Energie

17.07.2020 - Der Ausbau der Windkraft kommt in Deutschland nicht richtig in Schwung. In Thüringen gingen im ersten Halbjahr acht Anlagen ans Netz - sechs Windräder wurden stillgelegt.

  • Ein Windrad steht auf einem Bergrücken. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Windrad steht auf einem Bergrücken. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Acht neue Windenergieanlagen sind seit Jahresbeginn in Thüringen in Betrieb genommen worden. Das geht aus vorläufigen Daten der Fachagentur Windenergie an Land für das erste Halbjahr 2020 hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegen. Während die neu in Betrieb genommenen Anlagen eine Gesamtleistung von 28,4 Megawatt haben, sind demnach im gleichen Zeitraum sechs Windräder mit einer Leistung von insgesamt 7,7 Megawatt stillgelegt worden. Neue Windenergieanlagen sind in der Regel deutlich leistungsstärker als alte.

Zudem seien von Januar bis einschließlich Juni in ganz Thüringen 13 neue Windenergieanlagen genehmigt worden. Diese sollen eine Leistung von zusammen etwa 57,3 Megawatt erbringen können. Im ersten Halbjahr 2019 gab es Genehmigungen für 17 Anlagen mit 73,8 Megawatt Leistung. Vom Netz genommen wurden drei Windräder mit 3,6 Megawatt, in Betrieb ging dagegen nur eine neue Anlage mit 3,5 Megawatt.

Bundesweit kommt der Ausbau der Windkraft an Land den Agenturangaben nach nicht richtig in Schwung. Die Zahl der neu installierten Windräder in Deutschland stieg in den ersten sechs Monaten zwar - es handelt sich aber um das zweitschwächste Zubau-Halbjahr innerhalb der vergangenen 15 Jahre. Konkret wurden bis Ende Juni bundesweit 186 Windenergieanlagen mit einer Bruttoleistung von 587 Megawatt in Betrieb genommen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren