Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

An der Zapfsäule eingeschlafen mit gestohlenen Kennzeichen

16.06.2019 - Nordhausen/Halle (dpa/th) - Ein diebisches Paar ist offenbar unter Drogeneinfluss eingeschlafen, nachdem es sein Auto an die Zapfsäule einer Tankstelle in Nordhausen gefahren hatte. Ein Tankstellenangestellter rief die Polizei, nachdem sich der Wagen aus Sachsen-Anhalt am Sonntagmorgen etwa zwei Stunden nicht bewegte, wie die Polizei berichtete. Nach der Durchgabe des Kennzeichen sei klar gewesen, dass die Nummernschilder gestohlen waren.

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach ihrem Eintreffen mussten die Polizisten den Fahrer wecken. Der 21-Jährige aus Halle sei nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis gewesen. Er stand laut Polizei unter Drogeneinfluss.

In seinem Auto seien eine Luftdruck- und eine Schreckschusswaffe sowie Betäubungsmittel gefunden worden. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Seine weibliche Begleiterin, die ebenfalls unter Drogeneinfluss stand, hatte laut Polizei mehrere Autoschlüssel, einen Schlagring und ein verbotenes Messer auf dem Tankstellengelände versteckt. Das Paar sei anschließend ein zweites Mal aufgegriffen worden - beim Versuch, sich neue Kennzeichen zu stehlen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren