Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Anrufe bei Polizei wegen Corona-Auflagen sind selten anonym

31.03.2020 - Telefonanrufe bei der Thüringer Polizei wegen der Auflagen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie sind nach Beobachtungen der Landespolizeidirektion nur selten anonym. Die meisten der 240 Anrufer auf dem Polizeinotruf 110 am vergangenen Wochenende hätten sich ordnungsgemäß mit ihrem Namen gemeldet, sagte der Sprecher der Landespolizeidirektion, Patrick Martin, auf Anfrage. Lediglich sechs anonyme Anrufe habe es gegeben. Ein Wochenende zuvor waren demnach zwei der 122 Anrufer anonym.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei einer Reihe von Telefonaten ist es nach Angaben des Sprechers weniger um Anzeigen wegen Verstößen gegen Auflagen gegangen. Vielmehr hätten die Anrufer auch nur Fragen zu den Verhaltensregeln gehabt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren