Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ausbrüche in Kliniken: Über 200 Beschäftigte infiziert

12.07.2020 - In Thüringen haben sich nach Angaben des Landesgesundheitsministeriums nach Corona-Ausbrüchen in Krankenhäusern bislang 255 Beschäftigte von Kliniken mit dem Virus angesteckt. Insgesamt seien seit Beginn der Pandemie 18 Ausbrüche von Corona-Infektionen in Thüringer Krankenhäusern gemeldet worden, teilte eine Sprecherin auf Anfrage mit. Dabei waren jeweils mindestens zwei Beschäftigte infiziert. Laut Landesamt für Verbraucherschutz sind in den Zahlen nicht nur Infektionen bei Pflegekräften erfasst, sondern auch bei Ärzten, beim Verwaltungspersonal oder technischem Personal.

  • Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die in Thüringen höchste Zahl infizierter Mitarbeiter weist dem Landesamt zufolge das Kreiskrankenhaus Greiz auf. Dort seien 67 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Krankenhaus hatte kürzlich von 69 Mitarbeitern gesprochen, bei denen zwischen dem 19. März und 18. Mai die Tests positiv ausgefallen waren. Unklar war laut Klinik, ob die Mitarbeiter sich im beruflichen oder privaten Umfeld infiziert hatten.

Ob Kliniken oder Teilbereiche wegen Corona-Infektionen geschlossen werden mussten, konnten die Landesbehörden nicht sagen. Auf dem Höhepunkt der Pandemie hatten die Häuser ohnehin verschiebbare Operationen und Behandlungen abgesagt, um Betten für Patienten mit der durch das Coronavirus verursachten Lungenkrankheit Covid-19 frei zu halten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren