Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Autos in Thüringen mit weniger Mängeln als im Bundesschnitt

08.11.2019 - Erfurt (dpa/th) - Autos in Thüringen haben nach Angaben des TÜV etwas weniger Mängel als im Bundesvergleich. Fast 70 Prozent der Pkw im Freistaat seien komplett mängelfrei durch die Hauptuntersuchung gekommen, so der am Freitag veröffentlichte aktuelle TÜV-Report. Im Bundesdurchschnitt sind es knapp 69 Prozent. Die Häufigkeit der Mängel hängt dabei stark vom Alter der Autos ab. Die Autos der Thüringer sind im Schnitt rund 9,1 Jahre alt (Bundesdurchschnitt: 9,5 Jahre). Von diesem Alter an weist den Angaben zufolge jedes zweite Fahrzeug Mängel auf, mehr als jedes vierte Auto besteht die Hauptprüfung nicht im ersten Anlauf. Bei den zwei bis drei Jahre alten Autos fielen nur bei 5,4 Prozent der Prüfungen Mängel auf.

  • Ein Mitarbeiter vom TÜV Nord überprüft im Rahmen einer HU Hauptuntersuchung ein Fahrzeug. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Mitarbeiter vom TÜV Nord überprüft im Rahmen einer HU Hauptuntersuchung ein Fahrzeug. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der TÜV hat die Hauptuntersuchungen im zweiten Halbjahr 2018 und ersten Halbjahr 2019 ausgewertet. In diesem Zeitraum wurden in Thüringen rund 170 000 Fahrzeuge durch den TÜV geprüft, bundesweit waren es rund 9 Millionen Hauptuntersuchungen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren