Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Autozulieferer in Thüringen weiter am umsatzstärksten

17.02.2020 - Erfurt (dpa/th) - Die Autozulieferer bleiben umsatzstärkste Industriebranche in Thüringen. Die Hersteller von Autos und Kraftwagenteilen erwirtschafteten 2019 einen Umsatz von rund 4,49 Milliarden Euro und damit 72 Millionen Euro weniger als im Jahr 2018, wie das Statistische Landesamt am Montag in Erfurt mitteilte. Auf dem zweiten Rang folgen mit einen Umsatz von etwa 4,3 Milliarden Euro die Hersteller von Metallerzeugnissen.

  • Die Produktion des BMW Group Werks Eisenach in Krauthausen. Foto: Joerg Carstensen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Produktion des BMW Group Werks Eisenach in Krauthausen. Foto: Joerg Carstensen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Maschinenbau ist mit Erlösen von 3,2 Milliarden Euro der drittstärkste Zweig - das ist laut den Statistikern ein Umsatzzuwachs von 131 Millionen Euro im Vergleich zu 2018. Den mit 198 Millionen Euro höchsten absoluten Umsatzzuwachs verbuchten demnach die Hersteller von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen. Zehn Branchen hatten Umsatzrückgänge zu verkraften, darunter die Metallerzeugung und die Papierherstellung.

Insgesamt erwirtschaftete die Thüringer Industrie mit 32,4 Milliarden Euro 2019 wieder einen Rekordumsatz. Das waren 230 Millionen Euro mehr als 2018. Die Zahl der Industriebeschäftigten erhöhte sich um mehr als 700 Arbeitnehmer auf 148 846 Beschäftigte.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren