Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bausewein zieht Kandidatur als SPD-Vize zurück

26.09.2020 - Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein hat seine Kandidatur als Thüringer SPD-Vize zurückgezogen. Erwartet worden war am Samstag bei der Vorstandswahl auf dem Landesparteitag in Bad Blankenburg eine Kampfkandidatur des 47-Jährigen. Bauseweins Ambitionen auf einen der vier Stellvertreterposten waren umstritten. Er hatte Ende 2017 abrupt sein damaliges Amt als Thüringer SPD-Chef niedergelegt, um sich als seine dritte Wiederwahl als Erfurter Bürgermeister zu konzentrieren. «Lasst uns unsere persönlichen Befindlichkeiten zurückstellen», sagte Bausewein beim Rückzug seiner Bewerbung und warb für Geschlossenheit.

  • Andreas Bausewein, der Oberbürgermeister von Erfurt. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Andreas Bausewein, der Oberbürgermeister von Erfurt. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Als Parteivize bestätigt wurden von den Delegierten die bisherigen Amtsinhaber Sven Schrade aus dem Altenburger Land, die Landtagsabgeordneten Diana Lehmann (Suhl) und Cornelia Klisch (Erfurt) sowie die Landrätin des Kyffhäuserkreise, Antje Hochwind-Schneider.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren