Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Böller gegen Maulwurfshügel: Arbeiter schwer verletzt

16.10.2019 - Jena (dpa/th) - Beim Versuch, Maulwurfshügel mit Knallkörpern zu beseitigen, ist ein Gemeindearbeiter in Sulza (Saale-Holzland-Kreis) schwer verletzt worden. Der 47-Jährige hatte am Dienstagnachmittag die Böller in die kleinen Erdhuckel am Feuerlöschteich des Ortes gesteckt und angezündet, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dabei stellte er den Fuß auf die Stellen mit den Böllern. Bei der Detonation erlitt der Mann schwere Verletzungen am Fuß und am Auge. Warum der 47-Jährige die unkonventionelle und riskante Methode anwandte, war der Polizei nicht bekannt.

  • Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren