Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bränden in den Kreisen Unstrut-Hainich und Gotha

21.09.2020 - Bei zwei Bränden in den Landkreisen Unstrut-Hainich und Gotha ist ein Sachschaden von insgesamt rund 250 000 Euro entstanden. So brannte aus bislang unbekannter Ursache am Sonntag in Hüpstedt (Landkreis Unstrut-Hainich) das Dachgeschoss eines Wohnhauses, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Bewohner des Hauses habe sich unverletzt in Sicherheit bringen können. Das Feuer habe auf die Terrasse eines benachbarten Grundstücks übergegriffen. Der Gesamtschaden wurde mit etwa 175 000 Euro beziffert.

  • Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auf 75 000 Euro wurde der Schaden geschätzt, der bei dem Brand eines Gartenhauses und dem Dachstuhl eines benachbarten Wohnhauses in Fischbach im Landkreis Gotha entstand. Die Flammen griffen nach Angaben der Polizei am Sonntag von dem Gartengrundstück aus auf den Dachstuhl des unbewohnten Hauses über. Sowohl das Gartenhaus wie auch der Dachstuhl brannten vollständig aus. Ein 51 Jahre alte Frau erlitt leichte Verletzungen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren