Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Brandstifter legen mutmaßlich Feuer in Sägewerk

27.08.2020 - Brandstifter haben nach ersten Erkenntnissen der Polizei ein stillgelegtes Sägewerk in Oberfranken, unweit der Grenze zu Thüringen, in Flammen aufgehen lassen. Das alte Werk in Seßlach brannte den Angaben nach in der Nacht zum Donnerstag nahezu völlig nieder, der Schaden wird auf einen niedrigen sechsstelligen Eurobetrag geschätzt. Die unbekannten Täter hätten eine überdachte Holzlege an der Außenwand des Sägewerks in Brand gesetzt. Von dort breiteten sich die Flammen auf den Dachstuhl und schließlich das ganze Gebäude aus. Darin befanden sich alte Sägewerkmaschinen, Holzmaterial und Gartengeräte. Mehr als 100 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren vor Ort. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt.

  • Ein Blaulicht der Feuerwehr leuchtet während eines Einsatzes. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht der Feuerwehr leuchtet während eines Einsatzes. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren