Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

CDU: Veranstaltern und Messen Perspektive bieten

11.08.2020 - Die oppositionelle CDU-Fraktion hat die Landesregierung aufgefordert, Veranstaltern und Messen trotz Corona-Pandemie eine Perspektive zu geben. «Bereits jetzt wird deutlich, dass auch im ersten Halbjahr des Jahres 2021 nur wenige Veranstaltungen und Messen stattfinden werden», erklärte der CDU-Tourismuspolitiker Andreas Bühl am Dienstag in Erfurt. Die Branche stehe damit vor einer extrem langen Durststrecke. Messen und andere Großveranstaltungen sind nach der Corona-Verordnung, die zunächst bis Ende August gilt, wegen der Infektionsgefahr untersagt.

  • Andreas Bühl, parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion, gestikuliert im Landtag. Foto: Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Andreas Bühl, parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion, gestikuliert im Landtag. Foto: Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bühl verlangte von der rot-rot-grünen Landesregierung ein Konzept, «das den Veranstaltern und Messebetreibern über das Jahr 2020 hinaus eine Perspektive bietet und ihr wirtschaftliches Überleben sichert».

Schließlich liefen die Corona-Überbrückungshilfen des Bundes nur bis Ende August. Die Thüringer Hilfen würden nach aktuellem Stand bis Ende Dezember 2020 gewährt. Es gebe bisher keine verlässlichen Zusagen für eine Unterstützung der Unternehmen darüber hinaus, monierte der CDU-Abgeordnete. Die CDU forderte zudem eine Entscheidung, ob und welche größeren Veranstaltungen, darunter möglicherweise auch Volksfeste, in den kommenden Monaten erlaubt würden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren