Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Corona: Thüringen-Kliniken schränken Patientenbesuche ein

26.10.2020 - Wegen der Ausbreitung des Coronavirus schränken die Thüringen-Kliniken die Besuchsmöglichkeiten an ihren Standorten in Saalfeld, Rudolstadt und Pößneck ein. Von Mittwoch an sei pro stationärem Patient der Besuch von einer Person am Tag erlaubt, die eine Stunde bleiben dürfe. Das teilten die Kliniken am Montag in Saalfeld mit. Der Krankenhausbetreiber bat zudem darum, dass für die Dauer des stationären Aufenthalts von Patienten immer nur dieselbe Person zu Besuch kommen sollte.

  • Ein Schild mit der Aufschrift "Besuchsverbot". Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Schild mit der Aufschrift "Besuchsverbot". Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Weiterhin Pflicht bleibe das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes an den Klinikstandorten. Dies gelte auch für die Arztpraxen, die zum Verbund des Medizinischen Versorgungszentrums der Thüringen-Kliniken gehören.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren