Corona-Inzidenzwert in Thüringen wieder über 200

10.04.2021 In Thüringen liegt der Sieben-Tage-Wert bei Corona-Neuinfektionen je 100 000 Einwohner wieder über 200. In der Woche nach Ostern war der Infektionswert kurzzeitig unter die 200er Marke gesunken, am Samstag lag die Zahl laut Robert Koch-Institut (RKI) jedoch bei 206,3. Der Freistaat ist schon seit langem deutschlandweit das am stärksten von der Corona-Pandemie betroffene Bundesland. Bundesweit lag der Inzidenzwert am Samstag bei 120,6 (Stand: 10. April, 3.08 Uhr).

Ein Wattestäbchen mit einem Abstrich wird im Labor für einen Corona-Test verarbeitet. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das RKI weist darauf hin, dass rund um die Osterfeiertage meist weniger Tests gemacht und gemeldet wurden und dass weniger Menschen einen Arzt aufsuchten. Dies könne die Inzidenzwerte beeinflussen.

Von Freitag auf Samstag wurden in Thüringen 1098 neue Infektionen gemeldet sowie 25 weitere Todesfälle. Seit Ausbruch der Pandemie wurden damit rund 101 500 Infektionen nachgewiesen; 3479 Menschen, bei denen das Sars-CoV-2-Virus nachgewiesen wurde, starben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News