Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Deutlich mehr Studierende in Thüringen eingeschrieben

27.11.2019 - Wegen des Umzugs einer ganzen Fachhochschule von Nordrhein-Westfalen nach Erfurt steigt die Zahl der Studierenden deutlich an. Ohne diese Besonderheit wäre der Zuwachs marginal.

  • Studierende sitzen in einem Hörsaal. Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Studierende sitzen in einem Hörsaal. Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Erfurt (dpa/th) - Durch den Umzug einer privaten Fachhochschule nach Thüringen ist die Zahl der Studierenden im Freistaat stark gestiegen. Zum Wintersemester 2019/2020 sind nach vorläufigen Zahlen 74 712 Studierende an Thüringer Hochschulen eingeschrieben - und damit 25 202 Studierende mehr als im Wintersemester davor. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor, die am Mittwoch veröffentlicht wurden.

Der Anstieg um 50,9 Prozent resultiert aus dem Umzug der privaten Internationalen Hochschule IUBH aus dem nordrhein-westfälischen Bad Honnef nach Erfurt. An der IUBH sind laut Statistik 24 934 Studierende eingeschrieben.

An Thüringer Universitäten studieren im laufenden Wintersemester 32 309 junge Menschen. Von ihnen sind 17 103 Frauen, die damit in der Überzahl sind. An Fachhochschulen lernen 41 165 Studierende.

Für 14 612 Thüringer Studenten an Fachhochschulen und Universitäten ist das laufende Semester das erste überhaupt.

Bundesweit stieg der Statistik zufolge die Zahl der eingeschriebenen Studierenden an Hochschulen auf einen Höchststand. Im aktuellen Semester sind nach vorläufigen Zahlen 2 897 300 Männer und Frauen eingeschrieben, das sind 1 Prozent mehr als vor einem Jahr und rund 37 Prozent mehr als vor zehn Jahren.

Zugleich ging die Zahl der Studienanfänger deutschlandweit das zweite Jahr in Folge leicht zurück. Insgesamt starteten in diesem Jahr (Sommersemester 2019 und Wintersemester 2019/2020) 508 200 Menschen ein Studium, das ist ein Rückgang von 0,7 Prozent.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren