Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

EHF-Cup: THC mit 30:25 gegen Astrakhan in Gruppenphase

16.11.2019 - Nordhausen (dpa) - Der Thüringer Handballclub hat im EHF-Cup die Gruppenphase erreicht. Mit einem 30:25-Sieg (16:12) gegen Astrakhanochka Astrakhan sicherten sich die Thüringerinnen im Rückspiel das Weiterkommen. Das Hinspiel in Russland hatte der deutsche Vizemeister noch mit 25:28 verloren. Iveta Koresova und Emily Bölk überzeugten am Samstag in der Offensive.

  • Ein Handball-Spiel. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Handball-Spiel. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Gastgeberinnen zeigten von Anfang an, dass sie das zweite Spiel unbedingt gewinnen wollten. Das Team von THC-Trainer Herbert Müller ging in den ersten Minuten in Führung und behauptete diese lange. Doch die Russinnen kämpften sich ins Spiel, zwangen den THC mit einer aggressiven Deckung zu Fehlern. In der 23. Minute glich Astrakhan zum 11:11 aus. Wie schon gegen Blomberg ließ sich der THC nicht beirren und kam mit viel Willen bis zur Halbzeitpause zur erneuten Führung.

Nach dem Seitenwechsel zogen die Thüringerinnen das Tempo noch einmal an. In der 46. Minute sorgte der THC für eine Vorentscheidung und ging mit 23:16 in Führung. Danach gelang den russischen Gästen nicht mehr viel, während die Gastgeberinnen den Vorsprung wahrten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren