Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Erfurt soll 25 Millionen Euro vom Bund bekommen

09.11.2018 - Erfurt (dpa/th) - Erfurt soll für seine Stadtentwicklung 25 Millionen Euro vom Bund erhalten. Den Weg für die zusätzlichen Mittel machte der Haushaltsausschuss des Bundestages frei. Das Geld soll vom kommenden Jahr an - so Bundestag und Bundesrat dem Haushalt 2019 zustimmen - bis zum Jahr 2026 stufenweise ausgezahlt werden. Eine finanzielle Förderung in derselben Höhe soll vom Land hinzukommen.

  • Carsten Schneider, erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion. Foto: Kay Nietfeld/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Carsten Schneider, erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion. Foto: Kay Nietfeld/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ziel sei eine umfassende Sanierung der sozialen und sportlichen Infrastruktur, wie der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, der Finanzpolitiker Carsten Schneider, am Freitag sagte. Der Bund greife damit das Vorhaben auf, in ausgewählten Städten Modellprojekte zu realisieren, um städtebauliche Innovationen zu fördern - zum Beispiel für klimagerechte Bauprojekte.