Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Erfurt soll 25 Millionen Euro vom Bund bekommen

09.11.2018 - Erfurt (dpa/th) - Erfurt soll für seine Stadtentwicklung 25 Millionen Euro vom Bund erhalten. Den Weg für die zusätzlichen Mittel machte der Haushaltsausschuss des Bundestages frei. Das Geld soll vom kommenden Jahr an - so Bundestag und Bundesrat dem Haushalt 2019 zustimmen - bis zum Jahr 2026 stufenweise ausgezahlt werden. Eine finanzielle Förderung in derselben Höhe soll vom Land hinzukommen.

  • Carsten Schneider, erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion. Foto: Kay Nietfeld/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Carsten Schneider, erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion. Foto: Kay Nietfeld/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ziel sei eine umfassende Sanierung der sozialen und sportlichen Infrastruktur, wie der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, der Finanzpolitiker Carsten Schneider, am Freitag sagte. Der Bund greife damit das Vorhaben auf, in ausgewählten Städten Modellprojekte zu realisieren, um städtebauliche Innovationen zu fördern - zum Beispiel für klimagerechte Bauprojekte.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren