Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Erfurter Bischof unterstützt Aktion «#lichtfenster»

22.01.2021 - Der Erfurter Bischof Ulrich Neymeyr unterstützt die von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier angeregte Aktion «#lichtfenster». «Mit den brennenden Kerzen in unseren Fenstern wollen wir der Toten gedenken, ihrer Angehörigen und aller von Corona betroffenen Menschen», erklärte Neymeyr am Freitag in Erfurt. Zuvor hatte der Bundespräsident die Bundesbürger dazu aufgerufen, vom Freitag an ein Licht in ihre Fenster zu stellen und auch ein Bild davon mit dem Hashtag «#lichtfenster» in den sozialen Medien zu teilen.

  • Dr. Ulrich Neymeyr, Bischof des Bistums Erfurt. Foto: Michael Reichel/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dr. Ulrich Neymeyr, Bischof des Bistums Erfurt. Foto: Michael Reichel/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Allenthalben ist vom Coronavirus die Rede», so Neymeyr. Das Virus beherrsche geradezu «unser Denken, Fühlen und Handeln.» Die dunklen und trüben Tage des Winters erschienen dadurch noch dunkler und trüber als in den Jahren davor. «Wir dürfen jedoch zuversichtlich sein, dass die Tage wieder heller werden, nicht nur jahreszeitlich bedingt, sondern auch im übertragenen Sinn mit Blick auf die Corona-Pandemie.»

Bei aller Zuversicht dürften aber diejenigen nicht vergessen werden, die oft einsam und allein am Coronavirus gestorben seien. Dies gelte auch für die Angehörigen, «deren Tage durch den Verlust eines lieben Menschen gewiss noch lange dunkel bleiben, wenn wir anderen schon das Licht genießen».

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren