Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Erfurter Tagung zu Trends in der Autoindustrie

30.09.2020 - Mit Trends in der Thüringer Automobilindustrie beschäftigt sich heute eine Tagung in Erfurt. Vorgestellt werden soll eine Studie, die der Frage nachgeht, wie sich die Corona-Pandemie auf den Strukturwandel und den Trend zur Elektromobilität auswirkt. Dafür seien die Strategien verschiedener europäischer Automobilhersteller untersucht worden, teilte die Branchenvereinigung Automotive Thüringen als Veranstalter mit. Es gehe neben Elekro- auch um Wasserstoff-Antriebe.

  • Autos vor dem Opel-Werk in Eisenach. Foto: Martin Schutt/ZB/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Autos vor dem Opel-Werk in Eisenach. Foto: Martin Schutt/ZB/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Automobilindustrie in Thüringen wird durch Zulieferfirmen geprägt. Für Unruhe sorgen derzeit einige geplante Standortschließungen wie von Continental in Mühlhausen, Eaton in Nordhausen und Norma in Gerbershausen (Kreis Eichsfeld). Die Automobilindustrie war bis 2019 das Umsatzschwergewicht der Thüringer Industrie. Diesen Rang hat sie in diesem Jahr verloren.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren