Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Es bleibt heiß in Thüringen

11.08.2020 - Die Thüringer müssen weiter schwitzen: Das Wetter bleibe heiß in den kommenden Tagen mit Werten über 30 Grad Celsius, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes am Dienstag. An diesem Mittwoch seien örtlich bis zu 34 Grad auf der Quecksilbersäule möglich. «Das ist aber noch weg von den Spitzenwerten der vergangenen Tage.» Zum Wochenende sei mit einer wieder steigenden Gewitterneigung zu rechnen.

  • Badegäste schwimmen im Wasser eines Freibades in Bad Köstritz. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Badegäste schwimmen im Wasser eines Freibades in Bad Köstritz. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Aber auch am Dienstag gab es in einigen Regionen Thüringens - vor allem im Süden und um Gera - Gewitterschauer. Wo Niederschlag fiel, stieg die Luftfeuchtigkeit. In Gera seien nach einem Schauer 78 Prozent Luftfeuchtigkeit gemessen worden, in anderen Regionen zwischen 30 und 50 Prozent.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren