Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Evangelische Christen feiern Reformationstag

31.10.2018 - Erfurt (dpa/th) - Mit Gottesdiensten, Konzerten und thematischen Wanderungen haben die evangelischen Christen in Thüringen den Reformationstag begangen. An einem Gottesdienst in Lauscha beteiligte sich auch Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke).

  • Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hält ein Grußwort beim Gottesdienst in der Stadtkirche Lauscha. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hält ein Grußwort beim Gottesdienst in der Stadtkirche Lauscha. Foto: Martin Schutt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In der Jugendstilkirche in dem Südthüringer Ort aus dem Jahr 1911 informierte die Kirchgemeinde über den Fortschritt von Sanierungsarbeiten. So seien bisher drei Farbglasfenster restauriert worden, weitere zehn müssten noch folgen, sagte die Vorsitzende des Gemeindekirchenrates, Denis Müller-Blech. Für die Restaurierungsarbeiten gebe es Denkmalschutzmittel. Das Projekt werde aber auch mit Spenden realisiert. In dem kleinen Ort seien innerhalb von sechs Jahren rund 50 000 Euro dafür gespendet worden.

Veranstaltungen gab es unter anderem auch im Augustinerkloster in Erfurt, in das der spätere Reformator Martin Luther als Mönch eingetreten war, sowie auf der Wartburg in Eisenach. Dort hatte Luther die Bibel übersetzt. Er hatte der Überlieferung nach am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel des Papstes an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg geschlagen.

In Thüringen leben nach Angaben der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland (EKM) mehr als 400 000 evangelische Christen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren