Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Experten beraten über künftige Sozialarbeit an Schulen

10.10.2019 - Jena (dpa/th) - Über die Weiterentwicklung der Sozialarbeit an Schulen diskutieren Fachleute aus ganz Deutschland von heute an in Jena. Der Bundeskongress, zu dem etwa 550 Teilnehmer erwartet werden, steht unter dem Titel «Bildung - Chancen - Gerechtigkeit». Dabei geht es etwa um Fragen der Inklusion und Integration, der Prävention und Gesundheit sowie des Umgangs mit Armut. «Engagierte Schulsozialarbeit trägt zu einem spannungsfreien Miteinander im Lern- und Lebensraum Schule bei», betonte Thüringens Bildungsminister Helmut Holter (Linke), der bei der Eröffnung des Kongresses ein Grußwort sprechen wird.

  • Helmut Holter (Die Linke) spricht im Thüringer Landtag. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Helmut Holter (Die Linke) spricht im Thüringer Landtag. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren