Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

FDP-Chef peilt acht Prozent bei Thüringer Landtagswahl an

15.06.2019 - Bad Frankenhausen (dpa/th) - Die FDP will nach fünfjähriger Pause zurück in den Thüringer Landtag. Die Weichen dafür stellten die Liberalen am Samstag auf einem Programmparteitag in Bad Frankenhausen. Angepeilt werde ein Wahlergebnis von acht Prozent, sagte der Landesvorsitzende Thomas Kemmerich. Das sei möglich, wenn die FDP an ihr Bundestagswahlergebnis in Thüringen anknüpfen könne. «Da haben rund 100 000 Menschen der FDP ihre Stimme gegeben.» Sollte seine Partei die Rückkehr in den Landtag schaffen, werde er sein Bundestagsmandat niederlegen und in die Thüringer Landespolitik gehen, kündigte Kemmerich an.

  • Thomas Kemmerich (FDP) spricht während der 98. Sitzung des Bundestages. Foto: Sven Braun/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Thomas Kemmerich (FDP) spricht während der 98. Sitzung des Bundestages. Foto: Sven Braun/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 54-Jährige ist der Spitzenkandidat der Liberalen für die Landtagswahl am 27. Oktober. Nach seinen Angaben geht die FDP in Thüringen mit einem neuen Generalsekretär in den Wahlkampf. Das Amt übernehme Robert-Martin Montag, der aus Ruhla stammt. «Ich verspreche mir davon zusätzliche Schubkraft im Wahlkampf», sagte Kemmerich am Rand des Parteitags.

Das Wahlprogramm der FDP legt den Schwerpunkt auf Aufstiegschancen durch Bildung, Mobilität sowie wirtschaftliche und Infrastrukturentwicklung.

Nach einer am Donnerstag veröffentlichten Online-Umfrage von «Spiegel Online» und dem Meinungsforschungsinstitut Civey würde die FDP mit 5,2 Prozent knapp in den Landtag einziehen. 2014 erhielt die FDP bei der Landtagswahl 2,5 Prozent der Stimmen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren