Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fleischklopfer als Waffe: Frau und Mann geraten aneinander

10.05.2020 - Nach einem Streit zwischen einer Frau und einem Mann, bei dem ein Fleischklopfer als Waffe genutzt worden sein soll, hat die Polizei in Meiningen Ermittlungen aufgenommen. Die betrunkene Frau, mit der er die Nacht verbracht hatte, schlug nach Darstellung des Mannes im Streit mit dem Küchenutensil auf ihn ein und verletzte ihn am Kopf. Wie die Polizei am Sonntag weiter mitteilte, fanden Beamten die mutmaßliche Tatwaffe vor Ort, die Frau war zunächst verschwunden. Rettungskräfte behandelten den Mann. Da die Frau später selbst Anzeige erstattete, weil der Mann sie geschlagen habe, ermittelt die Polizei nun wegen gegenseitiger Körperverletzung.

  • Der Schriftzug «Polizei» ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Schriftzug «Polizei» ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren