Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Flüchtlingsunterkunft aus Auto heraus beschossen

21.10.2019 - Obermehler (dpa/th) - Auf eine Flüchtlingsunterkunft in Obermehler (Unstrut-Hainich-Kreis) ist geschossen worden. Die Schüsse fielen in der Nacht zum Sonntag aus einem fahrenden Auto heraus, wie die Polizei am Montag mitteilte. Mitarbeiter eines Wachschutzes hätten das Auto gegen Mitternacht beobachtet, als es sehr langsam an dem Gelände vorbeifuhr. Sie hörten aus dem Fahrzeug heraus mehrere Schüsse und eine ausländerfeindliche Parole.

  • Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. F. Foto: Carsten Rehder/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. F. Foto: Carsten Rehder/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Verletzt wurde durch die Schüsse niemand. Zum Zeitpunkt der Schüsse habe sich keiner der Bewohner außerhalb der Gebäude befunden. Ein Suchhund der Polizei fand in der Nähe des Haupttors mehrere Patronenhülsen. Eine Fahndung nach dem Auto blieb zunächst ohne Erfolg.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz aufgenommen. In der aus zwei Wohnblöcken bestehenden Unterkunft leben laut Landratsamt derzeit rund 300 Menschen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren