Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Geisterfahrer verursacht auf A71 schweren Unfall

04.03.2020 - Es ist eine Horrorvorstellung: Auf der Autobahn ist ein Auto in falscher Richtung unterwegs. Das ist nun offenbar am Mittwoch bei Erfurt passiert - mit schwerwiegenden Folgen.

  • Zahlreiche Trümmerteile und zerstörte PKW liegen nach einem Unfall auf der Fahrbahn. Foto: WichmannTV/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Zahlreiche Trümmerteile und zerstörte PKW liegen nach einem Unfall auf der Fahrbahn. Foto: WichmannTV/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein Geisterfahrer hat ersten Polizeierkenntnissen zufolge einen schweren Unfall auf der Autobahn 71 zwischen Erfurt und Arnstadt verursacht. Acht Männer und eine Frau seien dabei verletzt worden, sagte eine Sprecherin der Autobahnpolizei am Mittwoch. Fünf der Opfer erlitten demnach schwere Verletzungen. Zwei Rettungshubschrauber seien im Einsatz gewesen. Alle Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht, hieß es.

Fünf Fahrzeuge, darunter ein Lastwagen mit Auflieger waren den Angaben nach an dem Unfall beteiligt. Für Rettungseinsätze und Aufräumarbeiten wurde die Autobahn zwischen dem Erfurter Kreuz und Arnstadt-Nord in beiden Richtungen gesperrt. Die Feuerwehr war noch am Mittwochnachmittag mit Aufräumarbeiten beschäftigt.

Die Autobahnpolizei hatte am Mittwoch auch bereits von einem Geisterfahrer in der Nacht berichtet. Der 33 Jahre alter Transporterfahrer sei in falscher Richtung durch den Jagdbergtunnel bei Jena gefahren. Mehrere Autofahrer mussten dem Transporter ausweichen, wie es hieß. Zu einem Zusammenstoß sei es aber nicht gekommen. Die Polizei vermutet, dass der Mann während der Fahrt unter Drogeneinfluss stand.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren