Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Gelöschter Brand am Bleiloch-Stausee wieder aufgeflammt

23.04.2019 - Saalfeld (dpa/th) - Ein über Ostern eigentlich gelöschter Brand am Bleiloch-Stausee in Südostthüringen ist am Dienstag an nahezu gleicher Stelle wieder aufgeflammt. Starker Wind habe das Feuer in einem Wald an einem Steilhang wieder angefacht, teilte die zuständige Rettungsleitstelle Saalfeld auf Anfrage mit. «Es wandert weiter», sagte ein Feuerwehrsprecher vor Ort. Etwa 80 Feuerwehrleute aus den umliegenden Orten seien im Einsatz, um den Brand aufzuhalten. Auch Einsatzkräfte aus dem benachbarten Bayern wurden erwartet.

  • Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

An der Stelle waren bereits am Ostersonntag 2000 Quadratmeter Fläche in Brand geraten. Rund 150 Feuerwehrleute waren einen Tag lang im Einsatz, um zu löschen und mögliche Brandnester an einem schwer zugänglichen Steilhang zu beseitigen. Der MDR hatte zuvor über den erneuten Brand berichtet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren