Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Grippe-Impfquote bei Älteren gestiegen

14.10.2020 - In Thüringen haben sich mehr ältere Menschen gegen Grippe impfen lassen. In der Grippesaison 2018/19 lag der Anteil der über 60-Jährigen, die die Grippeschutzimpfung in Anspruch nahmen, bei knapp 53 Prozent, wie das Gesundheitsministerium zum Auftakt einer neuen Impfkampagne in Sömmerda am Mittwoch mitteilte. Ein Jahr zuvor hatte sich weniger als die Hälfte der Älteren (rund 49 Prozent) impfen lassen.

  • Medikamente und ein Fieberthermometer liegen auf einem Nachttisch. Foto: Maurizio Gambarini/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Medikamente und ein Fieberthermometer liegen auf einem Nachttisch. Foto: Maurizio Gambarini/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zudem sei der Anteil der Menschen dieser Altersgruppe relativ gering, die sich per Impfung gegen eine durch Pneumokokken-Bakterien ausgelöste Lungenentzündungen schützen ließen. Im vergangenen Jahr war das etwa jeder vierte ältere Mensch (2018: rund 21 Prozent).

Beide Schutzimpfungen werden älteren Menschen empfohlen, weil Grippe oder Pneumokokken-Infektionen bei ihnen schwer verlaufen und im Extremfall tödlich enden können. Mit der Aktion will das Ministerium außerdem jüngere Jahrgänge, Schwangere, Jugendliche und Eltern von Kleinkindern erreichen.

Wegen der wieder steigenden Corona-Infektionszahlen rät unter anderem die Landesärztekammer derzeit vor allem zur Grippeschutzimpfung. Eine gleichzeitige Infektion mit dem Corona- und einem Grippevirus kann aus Ärztesicht zu schweren Krankheitsverläufen führen. Eine Impfung gegen Covid-19 gibt es noch nicht. In der Grippesaison 2019/20 hatten sich nach Daten der Krankenkasse AOK plus insgesamt 500 000 Menschen in Thüringen gegen Virusgrippe impfen lassen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren