Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Grizzlys in Gotha: Schau zeigt Bilder von Tierfilmer Kieling

07.01.2020 - Vielen gelten seine Fotos wilder Tiere als atemberaubend. Vor allem den Grizzly-Bären Nordamerikas ist kaum ein anderer so nahe auf den Pelz gerückt wie Andreas Kieling. Das zeigt nun auch eine Ausstellung in seiner Geburtsstadt.

  • Der Dokumentarfilmer Andreas Kieling steht im Wald. Foto: Jens Kalaene/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Dokumentarfilmer Andreas Kieling steht im Wald. Foto: Jens Kalaene/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gotha (dpa/th) - «Mit den Grizzlys durch Alaska» geht es in einer Ausstellung des Tierfilmers Andreas Kieling in seiner Geburtsstadt Gotha. Im dortigen KunstForum sind vom 8. Januar bis zum 22. März Naturaufnahmen Kielings zu sehen. Die Fotos entstanden während verschiedener Reisen des Doku-Filmers durch den nördlichsten US-Bundesstaat, sagte Maja Wieczorek, Mitarbeiterin beim Stadtmarketings.

Die ältesten Aufnahmen stammten aus dem Jahr 1991, die jüngsten seien von 2018. Vor allem Grizzly-Bären seien zu sehen. Mit den Tieren sei Kieling inzwischen sehr vertraut, so Wieczorek. Immer wieder habe er die Tiere in ihrer kalten Heimat im Norden Amerikas über längere Zeit begleitet. «Aber auch andere Tiere sind in der Ausstellung zu sehen und auch Aufnahmen von Kieling selbst.» Es sei das erste Mal, dass der Naturfilmer Fotos in der Form ausstelle. Er habe die 59 Aufnahmen selbst ausgesucht.

Kieling stehe nach wie vor in Kontakt mit seiner Geburtsstadt, auch wenn er nicht mehr dort lebe, sagte Wieczorek. Der Produzent, Autor, Kameramann und Moderator von Tier- und Naturfilmen feierte im vergangenen Jahr seinen 60. Geburtstag. Er wurde 1959 in Gotha geboren und floh 1976 aus der DDR.

Er ist als Revierjagdmeister ausgebildet und war auch Seemann. Als Dokumentarfilmer bereist er die Welt. Seine Beiträge sind etwa bei ZDF, ARD, National Geographic und anderen Sendern zu sehen. Zuletzt machte er mit «Kielings wildes Afrika» und «Kielings wildes Deutschland» auf sich aufmerksam.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren