Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Handel mit Auftakt des Weihnachtsgeschäfts zufrieden

01.12.2019 - Gera (dpa/th) - Thüringens Einzelhändler haben sich zum Beginn der Adventszeit mit dem Weihnachtsgeschäft weitestgehend zufrieden gezeigt. «Händler in den kleineren Innenstädten sehen aber noch Luft nach oben», sagte der Landesgeschäftsführer des Handelsverbands, Knut Bernsen. Am Sonntag hatten in vielen Thüringer Städten Geschäfte für einen vorweihnachtlichen Einkaufsbummel geöffnet. So konnten unter anderem in Bad Frankenhausen, Eisenach, Gera und Suhl Geschenkejäger auf Shoppingtour gehen.

  • Die weihnachtlich geschmückte Einkaufsgalerie Anger 1 in Erfurt. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die weihnachtlich geschmückte Einkaufsgalerie Anger 1 in Erfurt. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bernsen rechnet am zweiten Advent mit einem stärkeren Andrang zum verkaufsoffenen Sonntag. Dann haben auch die Läden in den größeren Städten wie Erfurt, Jena und Weimar geöffnet. Laut Gesetz dürfen die Läden in Thüringen nur am ersten oder zweiten Advent öffnen.

Der Handelsverband rechnet in diesem Jahr mit einem Umsatzplus von drei Prozent im Vergleich zur vorherigen Saison. Das meiste Geld wird nach Verbandsangaben für Gutscheine und Spielzeug ausgegeben. Aber auch Lebensmittel, Bücher, Schreibwaren und Kosmetik gehen gut über die Ladentische. Die Weihnachtssaison ist für die Händler die umsatzstärkste Zeit des Jahres.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren