Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hellmut Seemann will weiterhin in Weimar bleiben

31.07.2019 - Weimar (dpa/th) - An seinem letzten Tag als Präsident der Klassik Stiftung hat Hellmut Seemann seine Verbundenheit zur Stadt Weimar betont. «Hellmut Seemann geht gerne aus dem Amt, weil er ebenso gerne in Weimar bleibt», sagte er am Mittwoch in einem Video-Grußwort, das die Klassik-Stiftung auf Youtube veröffentlichte. «Jetzt bin ich erstmal eine Zeit lang nicht sichtbar... aber dann möchte ich als ein Teil dieser Stadt hier auch wieder sein», sagte Seemann.

  • Hellmut Seemann will weiterhin in Weimar leben. Foto: Martin Schutt/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Hellmut Seemann will weiterhin in Weimar leben. Foto: Martin Schutt/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 65-Jährige hat 18 Jahre lang die Klassik Stiftung als Präsident geführt. Ab August wird Ulrike Lorenz den Posten an der Stiftungsspitze übernehmen. Sie war zuvor unter anderem Direktorin der Kunsthalle Mannheim.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren