Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hund beißt Jogger in Wade, Hundebesitzer schließt sich ein

15.05.2020 - Nach dem Biss seines Hundes in die Wade eines Joggers hat sich ein von dem Gebissenen verfolgter Hundebesitzer in Jena in seiner Wohnung eingeschlossen. Erst herbei gerufene Polizisten konnten den Mann bewegen, vor die Tür zu kommen und den Hundebiss einzuräumen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der von seinem Besitzer auf dem Fahrrad an der Leine mitgeführte Hund hatte am Donnerstag den vor ihm laufenden 30 Jahre alten Jogger wahrscheinlich aus Panik in die Wade gebissen. Der Mann und ein zweiter Jogger liefen dem Hundehalter hinterher, um die Angelegenheit zu klären. Dem entzog er sich zunächst, indem er sich in seiner Wohnung einschloss. Ihn erwartet laut Polizei eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

  • Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren