Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

IG Metall: Tausende Arbeitsplätze in Autoindustrie gefährdet

21.05.2019 - Erfurt (dpa/th) - Beim Strukturwandel in der Thüringer Automobilindustrie stehen nach Einschätzung der IG Metall Tausende Arbeitsplätze auf dem Spiel. Es gehe nicht darum, den technischen Wandel hin zur Elektromobilität zu verhindern, er müsste aber möglichst ohne Arbeitsplatzverlust gestaltet werden, sagte IG Metall-Bezirksleiter Jörg Köhlinger am Dienstag auf einer Delegiertenkonferenz der Gewerkschaft in Erfurt.

  • Jörg Köhlinger, Bezirksleiter für die IG-Metall-Region Mitte. Foto: Frank Rumpenhorst/IG Metall © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Jörg Köhlinger, Bezirksleiter für die IG-Metall-Region Mitte. Foto: Frank Rumpenhorst/IG Metall © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Er plädierte für ein spezielles Kurzarbeitergeld für diesen Transformationsprozess. Allein in der Region Eisenach seien innerhalb von drei Jahren mehr als 1500 Arbeitsplätze verloren gegangen. In Thüringen ist die Autoindustrie der umsatzstärkste Industriebereich.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren