Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

IG Metall trifft sich zu Bezirkskonferenz in Erfurt

21.05.2019 - Erfurt (dpa/th) - Der Kampf für die 35-Stunden-Woche und die schwierige Situation der Thüringer Autoindustrie sind Themen einer Bezirkskonferenz der IG Metall heute in Erfurt. Die Gewerkschaft will erreichen, dass künftig auch in der Thüringer Metall- und Elektroindustrie statt in der Regel 38 nur noch 35 Stunden pro Woche gearbeitet wird.

  • Reste von glühenden Stahlsträngen liegen in einem Container. Foto: Christian Charisius/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Reste von glühenden Stahlsträngen liegen in einem Container. Foto: Christian Charisius/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

IG Metall- Bezirksleiter Jörg Köhlinger forderte die Thüringer Metall-Arbeitgeber auf, «endlich einen ernsthaften Vorschlag für die Einführung der 35-Stunden-Woche vorzulegen». In der Thüringer Metall- und Elektroindustrie sind mehrere Zehntausend Menschen beschäftigt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren