Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Instagram-Profil: Schmachtender Sprayer ermittelt

27.05.2020 - Weil er Liebesbotschaften an Bauwerke geschmiert und Bilder seiner Liebes-Graffitis im Internet geteilt hat, ist die Polizei nach fast zwei Jahren einem jungen Mann aus Thüringen auf die Schliche gekommen. Laut Polizeibericht vom Mittwoch hatte der heute 20-Jährige im unterfränkischen Bad Brückenau im Herbst 2018 über Wochen hinweg mehrfach «Ich liebe dich» in kroatischer Sprache mit dem Namen der Angebeteten geschmiert. Trotz ermittelter DNA-Spuren konnte der Sprayer aber damals nicht gefunden werden.

  • Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein anonymer Hinweis brachte die Beamten im letzten Jahr dann aber auf das Instagram-Profil des 20-Jährigen, auf dem er Fotos der Schmierereien geteilt hatte. Vor einigen Wochen sei er einem Polizeisprecher zufolge dann schließlich vernommen worden und habe sofort zugegeben, die Graffitis angebracht zu haben, als er beruflich in der Kurstadt war. Er sei jung und sehr verliebt gewesen, habe er laut Polizeibericht gesagt. Den entstandenen Schaden von 1300 Euro wolle er in Raten abbezahlen. Ob seine Traumfrau auf die Liebes-Graffitis reagierte, wurde nicht bekannt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren