Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Internationales Tanzfestival startet in Erfurt

15.09.2018 - Erfurt (dpa/th) - Das internationale Tanzfestival Erfurt mischt sich bei seiner sechsten Auflage in die Diskussionen um Macht, Kontrolle, Angst und Verunsicherung in einer komplexer werdenden Gesellschaft ein. Dazu werden Tanzcompanys aus Deutschland, Griechenland und dem Nahen Osten erwartet, wie der Veranstalter, das Tanztheater Erfurt, mitteilte. Bis zum 26. Oktober sind insgesamt neun Vorstellungen geplant. Das Festival wird am Samstagabend mit einer Performance des israelischen Choreografen Edan Gorlicki eröffnet.

  • Akteurinnen und Akteure während einer Theaterszene. Foto: arifoto UG/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Akteurinnen und Akteure während einer Theaterszene. Foto: arifoto UG/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zum Festivalprogramm gehört auch eine Neuinszenierung des Stücks «Alice im Wunderland» nach dem Kinderbuchklassiker von Lewis Carroll, deren Premiere für den 23. September geplant ist. In der Choreografie der künstlerischen Leiterin des Festivals, Ester Ambrosino, werden 120 Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 18 Jahren mitwirken und zeitgenössischen Tanz, Break Dance und modernes Ballett auf die Bühne bringen. Das Erfurter Tanzfestival gibt es seit 2001.