Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Jenoptik übernimmt Automatisierungsspezialisten in Spanien

27.01.2020 - Jena (dpa/th) - Der Jenoptik-Konzern hat die spanische Firma Interob übernommen, die auf Automatisierungslösungen spezialisiert ist. Der Kaufpreis liege knapp unter dem zweifachen Wert des Jahresumsatzes, der 2019 rund 22 Millionen Euro betragen habe, teilte die Jenoptik AG am Montag mit. Interob agiere vor allem für Kunden in der europäischen Autoindustrie - neben Spanien vor allem in Frankreich, Großbritannien und Deutschland. Sitz sei im spanischen Valladolid, beschäftigt würden 54 Arbeitnehmer.

  • FLaggen der Jenoptic AG stehen vor dem Technologiezentrum der Firma. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    FLaggen der Jenoptic AG stehen vor dem Technologiezentrum der Firma. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die übernommene Firma konzipiere automatisierte Produktionslinien einschließlich Robotertechnik und integriere diese in die Fertigung bei ihren Kunden. Jenoptik stärke damit seine Position als Komplettanbieter automatisierter Fertigungslösungen, erklärte Vorstandschef Stefan Traeger.

Das börsennotierte Thüringer Unternehmen mit rund 4100 Beschäftigten im In- und Ausland hatte in diesem Bereich in der Vergangenheit bereits die Firmen Five Lakes Automation und Prodomax übernommen. Beide agierten vor allem in Nordamerika. Jenoptik stellt auch Messtechnik sowie Laser zur Materialbearbeitung her, die in der Autoindustrie eingesetzt werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren