Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Jüdische Landesgemeinde: Lichterfest mit neuem Rabbiner

08.12.2018 - Erfurt (dpa/th) - Die jüdische Landesgemeinde in Thüringen feiert ihr Lichterfest. Dazu werden heute auch Vertreter der Landespolitik, der christlichen Kirchen und des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma in Erfurt erwartet. Für den neuen Rabbiner der Gemeinde, den 35-jährigen Alexander Nachama, ist es das erste Lichterfest (hebräisch: Chanukka) als Seelsorger in Thüringen. Chanukka ist eines der bekanntesten jüdischen Feste. Es dauert acht Tage und erinnert an die Neuweihe des Tempels in Jerusalem im zweiten Jahrhundert vor Christus. Das erste Licht am achtarmigen Chanukka-Leuchter auf dem Erfurter Fischmarkt war am vergangenen Samstag angezündet worden.

  • Die erste Kerze leuchtet am Chanukka-Leuchter vor dem Rathaus zu Beginn des jüdischen Lichterfests Chanukka in Erfurt. Foto: Arifoto Ug/Michael Reichel/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die erste Kerze leuchtet am Chanukka-Leuchter vor dem Rathaus zu Beginn des jüdischen Lichterfests Chanukka in Erfurt. Foto: Arifoto Ug/Michael Reichel/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren