Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Juniorwahl vor Landtagswahl: Schüler stimmen in Schulen ab

21.10.2019 - Erfurt (dpa/th) - Sechs Tage vor der Landtagswahl hat an den Thüringer Schulen die «Juniorwahl» begonnen. 30 000 Schüler ab der 7. Klasse können hier die Landtagswahl simulieren, wie Landtagspräsidentin Birgit Diezel (CDU) am Montag mitteilte. Das Angebot richtet sich an 172 Schulen. Wie bei der richtigen Landtagswahl gibt es Wahlbenachrichtigungen, Wahlkabinen, Stimmzettel und Wahlvorstände. Ausgezählt wird die Juniorwahl am Wahlsonntag, dem 27. Oktober. Die Juniorwahl bereite die Schüler auf echte Wahlen vor und zeige ihnen, dass Demokratie auch Spaß machen könne, so Diezel, die für eine rege Beteiligung an der Juniorwahl warb. Juniorwahlen gibt es in Deutschland seit 1999 vor Europa-, Bundestags- und Landtagswahlen.

  • Eine Hand steckt einen Stimmzettel in die Wahlurne. Foto: Peter Endig/zb/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Hand steckt einen Stimmzettel in die Wahlurne. Foto: Peter Endig/zb/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren