Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Katze durch Fangeisen tödlich verletzt

11.08.2020 - Eine Katze, die in ein Fangeisen geriet, hat sich schwer verletzt in Steinthaleben im Kyffhäuserkreis nach Hause geschleppt. Die Verletzungen seien so schwer gewesen, dass das Tier von einem Arzt eingeschläfert werden musste, berichtete die Polizei am Dienstag. Sie sprach von einem besonders traurigen Fall von Tierquälerei. Die Polizei hofft nun auf Informationen darüber, wer das Fangeisen aufgestellt haben könnte. Dafür könnte ein Bußgeld von mehreren Tausend Euro für den Täter ausgesprochen werden. Zudem stellten die Fangeisen nicht nur eine Gefahr für Tiere, sondern auch für kleine Kinder dar. Ermittelt werde wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren