Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Keine Trendumkehr: Inzidenz in Thüringen weiter hoch

09.03.2021 - Thüringen kommt von seinen hohen Infektionszahlen nicht herunter. Die Inzidenz lag am Dienstag bei 134,8 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern binnen einer Woche, wie aus Zahlen des Robert Koch-Instituts hervorgeht. Damit lag dieser Wert ungefähr auf dem Niveau des Vortages mit einer Inzidenz von 135. Thüringen bleibt damit bundesweit das Land mit dem größten Infektionsgeschehen.

  • Eine Laborantin sortiert Proben. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Laborantin sortiert Proben. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie haben sich im Freistaat bereits 79 627 Menschen mit dem Virus infiziert - rund 71 700 davon gelten als genesen. Thüringen hat rund 2,1 Millionen Einwohner.

Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 260,8 war der Landkreis Greiz thüringenweit der am stärksten betroffene. Er gehörte damit auch bundesweit zu den Landkreisen mit der höchsten Sieben-Tage-Inzidenz.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren