Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Klassik Stiftung Weimar wirft Blick auf 2020

19.02.2020 - Weimar (dpa) - Das vergangene Jahr hat der Klassik Stiftung Weimar einige Veränderungen beschert: Ulrike Lorenz wurde neue Stiftungspräsidentin und im Jubiläumsjahr der in Weimar gegründeten Kunst- und Architekturschule Bauhaus rückte die Moderne deutlich mit in den Fokus der Stiftung. Welche Höhepunkte, Projekte und Aufgaben die Stiftung in diesem Jahr erwartet, ist heute in Weimar Thema. Beim Jahresempfang am Abend redet Präsidentin Ulrike Lorenz unter anderem mit dem Publizisten Jan Philipp Reemtsma über «Demokratie, Krise und Kultur - Ein Gespräch über Verantwortung, Haltung und Methoden».

  • Das Bauhaus-Musterhaus «Am Horn» in Weimar. Foto: Martin Schutt/ZB/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Bauhaus-Musterhaus «Am Horn» in Weimar. Foto: Martin Schutt/ZB/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zu den Geldgebern der Stiftung gehören Bund, Land und Stadt. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen auf der Epoche der Weimarer Klassik, ihren Nachwirkungen in der Kunst und Kultur des 19. Jahrhunderts sowie auf der Moderne. Die Klassik Stiftung verwaltet viele Liegenschaften, die zum Weltkulturerbe der Unesco gehören, darunter etwa die Wohnhäuser der Dichter Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller, aber etwa auch das Bauhaus-Modellhaus am Horn.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren