Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kramp-Karrenbauer sieht Siegchancen für CDU bei Landtagswahl

06.04.2019 - Erstmals seit ihrer Wahl zur CDU-Vorsitzenden im Dezember hat Annegret Kramp-Karrenbauer die Parteibasis in Thüringen besucht. Die Landespartei erhofft sich Rückendeckung für die anstehenden Wahlkämpfe.

  • Annegret Kramp-Karrenbauer beim Jahresempfang des CDU-Kreisverbandes Weimarer Land. Foto: Bodo Schackow © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Annegret Kramp-Karrenbauer beim Jahresempfang des CDU-Kreisverbandes Weimarer Land. Foto: Bodo Schackow © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Apolda (dpa/th) - Die CDU-Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer sieht gute Chancen für ihre Partei auf einen Sieg bei den Landtagswahlen in Thüringen. Es sei ihre «tiefste Überzeugung», dass die Thüringer CDU diese und die weiteren Wahlen in diesem Jahr erfolgreich gestalten könne, sagte sie am Samstag bei einer CDU-Veranstaltung in Apolda (Weimarer Land). Thüringen habe «mehr verdient, als es in den letzten Jahren bekommen hat». Kramp-Karrenbauer bestritt in Apolda ihren ersten Auftritt bei der Parteibasis in Thüringen seit ihrer Wahl zur Parteivorsitzenden im Dezember.

Vor fünf Jahren war die CDU nach 24 Jahren von ihr geführter Landesregierungen von einer rot-rot-grünen Landtagsmehrheit in die Opposition geschickt worden, seitdem stellt die Linke ihren bundesweit ersten Ministerpräsidenten. Aus Sicht von Kramp-Karrenbauer und Landeschef Mike Mohring haben die Thüringer Christdemokraten die richtigen Lehren aus dem Machtverlust gezogen. «Ihr habt euch sehr klar, sehr nüchtern und auch schmerzhaft überlegt, woran hat‘s gelegen und welche Fehler haben wir gemacht», sagte die CDU-Chefin. Die CDU habe die besseren Ideen und Kandidaten zu bieten.

Bei der Landtagswahl 2014 war die CDU mit 33,5 Prozent der Zweitstimmen stärkste Partei geworden, eine Umfrage sah sie zuletzt mit 28 Prozent ebenfalls als stärkste Partei. In Thüringen wird am 27. Oktober der Landtag neu gewählt, zuvor sind am 26. Mai Europawahlen und die Thüringer Kommunalwahlen. Europa und die Kommunen lägen nahe beieinander, betonte Kramp-Karrenbauer. 90 Prozent des europäischen Budgets kämen letztlich den Bürgern vor Ort zugute. «Das Geld, das wir in den europäischen Haushalt geben, ist gut angelegtes Geld.»

Mohring, der auch Mitglied des CDU-Präsidiums ist, warb bei der CDU-Vorsitzenden um Rückenwind für die anstehenden Wahlkämpfe. «Die CDU neu zu orientieren, das ist eine große Aufgabe», sagte er. Der Wechsel an der CDU-Spitze sei sehr gut gewesen. Nach den ersten Wochen im Amt könne er sagen: «Du tust dieser CDU gut.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren