Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kreidezeichnung von Leichnam vor Wahlkreisbüro der Linken

13.10.2018 - Eisenach (dpa/th) - Vor dem Wahlkreisbüro der Thüringer Linken-Landtagsabgeordneten Kati Engel in Eisenach haben Unbekannte mit Kreide einen stilisierten Leichnam auf den Gehweg gezeichnet. Eine Polizeistreife habe den etwa drei Meter mal einen Meter großen Körperumriss am frühen Samstagmorgen entdeckt, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Auf dem Gehweg waren an der Stelle weiter rote Flecke zu sehen, die denen von Blutflecken ähnelten. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf. Die Zeichnung sei inzwischen wieder entfernt worden. Zuerst hatte der MDR berichtet.

  • Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren